Wir messen dem Thema Arbeitsbedingungen und Sozialverantwortung in unseren Produktionsländern eine große Bedeutung bei. Die Zusammenarbeit auf diesem Gebiet mit einer international anerkannten Organisation wie der Fair Wear Foundation (FWF) ist ein weiterer wichtiger Schritt die angestrebten Ziele im Bereich Nachhaltigkeit zu erreichen und unsere Standards weiter zu optimieren.

Die Fair Wear Foundation ist eine international tätige Non Profit-Organisation, die die Einhaltung von sozial verträglichen Arbeitsbedingungen in textilproduzierenden Ländern überwacht. Zahlreiche namhafte Unternehmen sind der FWF bereits als Mitglieder angeschlossen.

Gemeinsam haben wir Ziele unserer Zusammenarbeit definiert. Diese basieren auf unserem unternehmenseigenen Code of Conduct für Lieferanten und Produzenten, dessen Einhaltung von uns bereits durch interne und externe Kontrollen überwacht wird. Das Monitoring-System der FWF wird zusätzliche Transparenz in die Auditierungsprozesse des Unternehmens bringen und einen wichtigen unabhängigen Blick auf die Bemühungen von 1982 in diesem Bereich richten. Die FWF wird jährlich einen unabhängigen Report veröffentlichen, der die Fortschritte des Unternehmens hinsichtlich der Implementierung der von FWF vorgeschriebenen Arbeitsstandards dokumentiert.

Wir nutzen diese Ergebnisse, um die Qualität unserer internen Kontrollprogramme sicherzustellen und somit als Ergänzung zu bereits etablierten Verfahren zu betrachten. Die Mitgliedschaft in der FWF ermöglicht es uns außerdem, uns mit anderen Marken über dieses wichtige Thema auszutauschen und gemeinsam für die Verbesserung der Arbeitsstandards in unserer Lieferantenkette zu arbeiten.